Herzliche Einladung

.....zur Vorstellung eines Projektes im Diospi-Suyana-Hospital im Peru am 5. Juni 2016 um 19.30 Uhr im Melanchthonhaus

Diospi Suyana ist ein junges Missionskrankenhaus in Apurímac, einer Provinz, die auch „das Armenhaus Perus“ genannt wird, denn 80% der Quechua-Indianer dort leben in bitterer Armut.
Um dieser Not der Inka-Nachfahren zu begegnen, fasste ein deutsches Ärzteehepaar 2002 den Entschluss, dort ein

Krankenhaus nach westlichem Qualitätsstandard zu bauen.
Die Umsetzung des scheinbar unmöglichen Vorhabens trotz bürokratischer und finanzieller Hürden ist beeindruckend und ein Werk des Glaubens. Durch den freiwilligen Einsatz von über 50 freiwilligen Mitarbeitern aus dem Ausland konnten seit der Eröffnung 2007 schon über 180.000 Patienten behandelt werden.
Christian van Rensen faszinierte dieses Projekt so sehr, dass er ab Oktober für zwei Jahre als dringend benötigter Informatiker mitarbeiten möchte. Die Matthäusgemeinde wird ihn offiziell aussenden. Von seiner Begeisterung und seinen Plänen wird er am 05.07.2016 um 19:30 bei einem Bildvortrag im Melanchthonhaus berichten.

 

Ein buntes Angebot

Alle Veranstaltungen und Informationen der Gemeinde im Juni

Die Pfingstferien sind zu Ende und die Matthäusgemeinde bietet wieder ein buntes Programm für alle. Schauen Sie doch mal, ob auch etwas für Sie dabei ist: Näheres dazu in unserer Monatsinfo.